Gianna Nannini

Gianna Nannini ist eine italienische Songschreiberin und Rocksängerin. Sie ist am 14. Juni 1954  in Siena, Toskana geboren. Zu den berühmtesten Liedern gehören Latin Lover, Fotoromanzo, Bello e impossibile e I maschi.
In einem Unfall verlohr sie zwei Fingerspitzen einer Hand. 
Nach dem Abitur studierte sie Klavier und danach Komposition.
1979 kam  ihre LP California heraus. Aber erst 1982 gelang ihr der Durchbruch mit Latin Lover. Die war das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem Musikproduzenten Conny Plank.
Mit dem Lied Fotoromanzo, gewinnt sie den Festivalbar, Vota la voce und den goldenen Telegatto als bester Text des Jahres. Diese Platte ist auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz am ersten Platz, wo sie auch zwei Goldene Platten erhält.
1990 entstand gemeinsam mit Edoardo Bennato der Hit Un’estate italiana, den sie bei der Eröffnungsfeier zur Fußballweltmeisterschaft in Italien im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand aufführten.
Am  19 November 2011 bekam sie die Auszeichnung von Pyramide con Mani, dieser wurde ihr vom Charity Gala Unesco in Düsseldorf verliehen. Die Motivation dieser Auszeichnung: Trotz ihrer erfolgreichen Karriere hat sie nie nichtbevorzugte Menschen vergessen
Am 26. November 2010 wurde Gianna Nannini Mutter von Penelope, Jane Charlotte Nannini.


Ihr Bruder Alessandro wurde in den späten 1980er Jahren als Autorennfahrer in der Formel 1 bekannt. 1990 eine Woche nach dem Grand Prix von Spanien wurde Nannini bei einem Hubschrauberabsturz bei Siena die rechte Hand abgetrennt. Die Hand konnte ihm zwar wieder angenäht werden, allerdings kann er sie seither nur noch sehr eingeschränkt bewegen. Seine Formel-1-Karriere musste Nannini dadurch unfreiwillig beenden.
Alessandro Nannini

Songs von Gianna Nannini

Copyright © 2013-2018 Italienische-Kultur.com - All Rights Reserved