Il Gran Tour


Italien hat immer eine große Faszination ausgelöst die nicht nur Touristen anzog, aber auch
Goethe
Gelehrte, Schriftsteller und Künstler. Ab dem XVII Jahrhundert wurde Il Grand Tour  sehr modern. Es handelte sich um eine lange Reise von jungen Aristokraten aus ganz Europa, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von künstlerischem und kulturellem Interesse zu entdecken, die ihre Ausbildung verbesserte. Vor allem fuhren sie nach Frankreich und Italien, besonders nach Rom mit seinen archäologischen Überresten und Sammlungen von Kunst und Antiquitäten. Diese  jungen Reisenden waren auch auf Herculaneum und  Pompei neugierig, sie verbrachten ihre Zeit damit diese Kunstwerke zu studieren.
Auch der deutsche Schriftsteller Johann Wolfgang von
Goethe unternahm Il Grand Tour in Italien,  im Land wo die Zitronen blühen (1786-1788), seine Eindrücke und Reflexionen von dieser Reise legte er in einem Tagebuch nieder.

Die Reisen des Grand Tour verblasst durch die Kriege der Französischen Revolution. Während der Restauration wurden sie wieder aufgenommen, aber nicht mit dem gleichen Erfolg.

Copyright © 2013-2018 Italienische-Kultur.com - All Rights Reserved