Das Grab von Julius II


Das Grab von Julius II ist ein architektonisches Skulpturen Werk von Michelangelo Buonarroti. In seiner endgültigen, aber reduzierten Fassung, befindet es sich in der Basilika von "Piazza di San Pietro in Vincoli" in Rom. Michelangelo arbeitete fast 40 Jahre daran, von 1505 bis 1543, mit ständigen Meinungsverschiedenheiten mit dem Kunden, Gedanken zu Verkleinerung der Arbeit (es gibt mindestens sechs Projekte), Anschuldigungen und Verleumdungen, Prozess Drohungen und Geldnachfrage für die Anzahlung  von den Erben. Es war eine der schwierigsten und schmerzhaften Ereignisse seines Lebens. Er selbst zögerte nicht daran dieses Projekt "Tragödie des Grabes" zu nennen, eine echte Tortur, die bis in die letzten Tage seines Lebens eine Quelle endloser Anschuldigungen, Folter und Gewissensbisse darstellte. Sein offizieller Biograph Ascanio Condivi schrieb, dass das Unternehmen ihm "unendliche Verstrickungen, Sorgen und Prüfungen beibrachte. Und was noch schlimmer ist, aufgrund der Bosheit von einigen Männern, brauchte er viele Jahre um sich von die Schande zu befreihen.
Es handelt sich hier um ein monumentales rechteckiges Mausoleum mit nur sieben Statuen (nicht 40 wie das im ersten Entwurf vorgesehen war, 1505), von denen nur drei  von Michelangelo sind. Einer von diesen ist Moses, wie später sein Biograph schrieb, "diese Statue allein reicht um das Grab von Papst Julius zu ehren".









Copyright © 2013-2018 Italienische-Kultur.com - All Rights Reserved